Musikreisen Beck Logo

Deutschlands ältester Spezialveranstalter für Musikreisen - seit 48 Jahren
Hansastraße 17 - 80686 München - Telefon: 0049-(0)89-574034 - Telefax: 0049-(0)89-574037

STARTSEITE  |   REISEKALENDER  |   ÜBER UNS  |   REISEANMELDUNG  |   KONTAKT  |   PARTNER  |   IMPRESSUM  |  
STARTSEITE  > Reisekalender 2018



"Reisen ist Leben, wie umgekehrt das Leben reisen ist"
(Jean Paul)


Sehr geehrte Musikfreunde
,

warum nicht diesem Rat folgen und eine meiner schönen Reisen buchen? Vielleicht fehlt auch noch ein Geschenk für jemand ganz Lieben?

Ich freue mich, Ihnen auch in diesem Jahr neben bewährten Reisezielen auch einige neue und schon seit Jahren nicht mehr besuchte, hochinteressante Destinationen anbieten zu können.

Bitte merken Sie ein etwaiges Interesse bei uns unverbindlich vor und/oder fordern Sie kostenlos unsere regelmäßig (monatlich) erscheinenden gedruckten Programme an.

Es versprechen wieder ganz besondere Erlebnisse zu werden, und ich würde mich freuen, Sie auf einer meiner Reisen wieder zu sehen oder kennen zu lernen.

_________________________________________________________________________________________________________

     REISEKALENDER 2018

29. März bis 3. April 2018
OSTERFEIERTAGE im VENETO

Wohnen werden wir in einer wirklich sehr traumhaften Villa im Veneto (im Stil von Schloß Obermayerhofen) an der Grenze zum Friaul. 

Wie bei jeder Beck-Reise, wird dieses Programm auch dieses Mal von Musik, Kunst, Kultur und gepflegter Gastronomie geprägt sein.

Sie werden von diesem "Gesamtkunstwerk" garantiert begeistert sein und sowohl schöne, als auch geruhsame Osterfeiertage verleben.

Gerne nehmen wir jetzt schon telefonisch oder auch schriftlich Ihre unverbindliche Interessensbekundung an. 
 

Reiseprogramm als Pdf

 

12. bis 16. April 2018
LUCCA - BOLOGNA

G
USTAV KUHN'S ACCADEMIA DI MONTEGRAL

 
 
 
 

Wir besuchen Gustav Kuhn's Musikakademie im geschichtsträchtigen Kloster Montegral und genießen dort das "musikalische Kloster-Abendessen" unter der Leitung von Maestro Kuhn. 

Das Kloster „Convento dell’Angelo” existiert schon seit dem Mittelalter. Genannt wird das Kloster zum ersten Mal im Jahre 782. Das damalige, sehr viel kleinere Kloster war Anhaltspunkt für diejenigen, die die alten Handels-
strassen wie die “via Lombarda-Francigena” überquerten. In den folgenden Jahrhunderten hat das Kloster verschiedenste Orden beherbergt und wurde immer mehr sich selbst überlassen. 1826 bat Maria Luisa di Borbone auf dem Sterbebett ihren Sohn Carlo Ludovico di Borbone, Duca von Lucca, ein "ritiro" (eine Einsiedelei) für den Orden der Padre Passionisti zu bauen.
Diese wählten das verlassene Kloster ausserhalb von Lucca . 1827 wurde der Bauauftrag an den bekannten Stadtarchitekten Lorenzo Nottolini vergeben. Er hat die alte Grundstruktur des Klosters erhalten, nur die Kirche wurde abgerissen und im monumentalen napoleonischen Stil wieder aufgebaut. Das Kloster wurde 1830 den Padres zum Eigentum übergeben. 1996 haben die Padres das Kloster wegen "Unlebbarkeit" verlassen. Es hatte überall hineingeregnet, es gab keine funktionierende Heizung, Muren hatten die Straße unzugänglich gemacht. Von 1996-1999 wurde es von einzelnen Nonnen bewohnt. 1999-2000 wurde es von einem einzigen Padre Passionista bewacht und im Oktober 2000 nach zweijährigen, zähen Verhandlungen mit der Ernennung von Padre Ottaviano d'Egidio zum General (Chef des Ordens) an die Accademia di Montegral übergeben.

Künstler aus aller Welt haben im Kloster die Möglichkeit, sich in Ruhe in der gelassenen und heiteren Atmosphäre intensiv vorzubereiten. Unter der Leitung von Gustav Kuhn, seiner Mitarbeiter und der Kulturschaffenden, die mit der Akademie zusammenarbeiten, perfektionieren sie ihre Technik und konzentrieren sich ganz auf die Arbeit. Sie profitieren von der Bibliothek des Convento, die neben dem reichen mönchischen Fundus (Theologie, Geschichte, Philosophie und Literatur) auch eine Anzahl musikalischer Texte besitzt, wie auch Werke anderer Kunstrichtungen. Sie erweitern systematisch ihr Repertoire und lernen z.B. sich als Sänger auf der Bühne zu bewegen. 

Am nächsten Tag geht es zur Villa Reale, zu der die prächtigste Parkanlage der Toskana gehört. Die Villa war einst Sommerresidenz der Schwester Napoleons. Hier hat auch lange Zeit Niccolò Paganini am Hofe der Regentin von Lucca gespielt..... und  im schönen Teatro Comunale di Bologna sehen wir "Simon Boccanegra" von Giuseppe Verdi.

Reiseprogramm als Pdf 

 

22. Mai bis 3. Juni 2018
GÖTEBORG - GÖTA KANAL - STOCKHOLM

 

 

In "Schwedens längstem Museum", wie der Göta Kanal liebevoll genannt wird, verkehren die drei "weißen Schwäne" MS "Juno" (1874), die MS "Wilhelm Tham" (1912) und MS "Diana" (1931). Die Reederei hat sich auf pietätvolle Restaurierung der Schiffe beschränkt und erbittet von den Passagieren "ein Opfer an Bequemlichkeit, um das kulturhistorische Reisemilieu zu erhalten".  Kreuzfahrtüblichen Luxus bietet die MS "Juno" nicht, dafür aber Charme und Zauber der "guten alten Zeit". Im gemächlichen Tempo von 6 km/h gleitet die sommerliche schwedische  Landschaft mit den Blumenwiesen, üppigem Grün, romantischen Seen mit seltenen Vögeln und entzückenden roten oder gelben Häuschen an einem vorbei, zum Greifen nah, denn der Kanal ist oft nicht mehr als zehn Meter breit!

Vier Tage und drei Nächte lang geht die Fahrt durch bunte Landschaften und traditionsreiche Orte Mittelschwedens, vorbei an fruchtbaren Feldern, alten Landgütern und Kirchen, über offene Seen und durch schmale Kanäle, an deren malerischen Ufern Erlen und Hängebirken wachsen, deren Zweige manchmal die Reling streifen. Wenn Sie einen kleinen Spaziergang machen möchten, steigen Sie einfach an einer der Schleusen aus und gehen auf dem Treidelpfad oder nehmen Sie sich eines der Fahrräder und fahren Sie den Weg entlang der Schleuse. Insgesamt sind es 66 Schleusen bei einer Strecke von 596 Kilometern, davon 200 Kilometer Kanäle.

28 Fahrten
haben wir bereits mit lieben und interessierten Kunden unternommen und so manchem Gast konnten wir so die Schönheit des Nordens näher bringen.  Die MS "Juno" fährt nun schon im dritten Jahrhundert auf "Schwedens Blauem Band", dem Göta Kanal, und feiert im nächsten Jahr den 144. Geburtstag. Viele unserer Gäste sind schon auf sehr großen Luxuslinern gefahren oder lieben zum Beispiel auch das bekannte "TRAUMSCHIFF", doch auf all diesen Schiffen spüren Sie nicht das Flair der Jahrhunderte und können nicht die einzigartigen Schönheiten dieser besonderen Route erleben. Diese nun über 150 Jahre alte Linie zwischen Skagerrak und Ostsee verbindet die zwei größten Städte Schwedens, Stockholm und Göteborg.  

Die Fahrt wird mit unserem Luxusbus durchgeführt!

Reiseprogramm als Pdf 

 

19. bis 22. Juli 2018
Liebenswertes T
HÜRINGEN

 

Reisen Sie mit uns in das wunderschöne Gotha. Erleben Sie eine privat geführte Stadtbesichtigung, einen privaten Rundgang im Herzöglichen Museum Gotha - auch der "Louvre Thüringens" genannt - sowie im Ekhof-Theater die Serenata "Marc'Antonio e Cleopatra" von Johann Adolph Hasse.


Schloß Friedenstein mit seinen Kunst- und Wunderkammer werden wir ebenfalls in einer privaten Führung besichtigen. Anschließend geht es nach Großkochberg, wo wir im Schloßtheater Kochberg die Komödie "Der Misanthrop oder Der verliebte Melancholiker" von Jean Baptiste Molière sehen werden.

Verpassen Sie nicht diese wunderbare Kurzreise. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldungen jetzt schon entgegen!

Reiseprogramm als Pdf 

 

13. bis 15. August 2018
EINFACH AUßERGEWÖHNLICH - Reise in die OSTSCHWEIZ
mit BREGENZER FESTSPIELEN

 

Bereits am ersten Tag gibt es eine kleine Überraschung, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Nur so viel sei Ihnen schon verraten, es hat etwas mit der früheren Russischen Zarenfamilie zu tun!   Nach dem Untergang der großen Romanow-Dynastie geriet ein besonderes "Geheimnis" für über dreißig Jahre in Vergessenheit. Heute nun, Jahre später,  erfreuen sich an dem gut gehüteten "Geheimnis" wieder zahlreiche europäische  Königsfamilien, von  Dänemark über England bis Spanien - genauso wie weltweit renommierte Restaurants. 

Nächtigen werden wir wieder in unserem schönen Hotel in Horn. Die Bregenzer Festspiele stehen ebenso auf unserem Programm. Dort werden wir "Carmen" von Georges Bizet sehen. Die Überfahrt wird mit der wunderbaren Luxusyacht Emily ab hoteleigenem Hafen stattfinden. Auch steht Schaffhausen auf unserem Programm.

Melden Sie sich jetzt schon für diese außergewöhnliche Reise an, solange es noch Plätze gibt!

Reiseprogramm als Pdf 

_________________________________________________________________________________________________________

 VORSCHAU

KRUMAU - Mitte September

Oper im Barocktheater

 

BITTE BEACHTEN:

Da ich bei den Programmen, für die Sie bisher noch keine Detail-Informationen abrufen können, noch in
der Planungsphase bin, bitte ich Sie herzlich um Ihr Verständnis, sollte es bei diesen Reisen noch
zu kleineren zum Beispiel terminlichen Änderungen kommen.
Vielen Dank.

__________________________________________________________________________________________________________

WICHTIGE INFORMATIONEN

Der exklusive "RJB-Bus"
Es gibt Unternehmen, die preisen einen 4-Sterne-Bus als 5-Sterne-Bus an, nur weil sie einige kleine Veränderungen vorgenommen haben, wie zum Beispiel eine etwas größere Bordküche oder einen etwas größeren Sitzabstand. Das bedeutet noch keinen guten Sitz!
Wenn solche Dinge ausschlaggebend sind, dann müsste der "RJB" Fünf-Sterne-Deluxe-Fernreisebus eigentlich ein 6-Sterne-Bus sein, doch das gibt es eben nicht. Wer schon einmal in einem nicht echten 5-Sterne-Bus fuhr (aus einem 4-Sterne-Bus plötzlich entstanden) und dann in den "RJB" 5-Sterne-Deluxe-Fernreisebus einsteigt, wird den Unterschiedd sofort merken. Denken Sie bitte daran - eine Reise beginnt mit dem Einstieg in den Bus.

Großeltern und Enkel
Wo sind die lieben, kulturinteressierten Großeltern, die ihre Enkel zur klassischen Musik hinführen möchten? Ihre Enkel sollen doch die gleiche Freude an Musik empfinden, die Sie das ganze Leben erfahren durften. Wer in der Jugend sich für die klassische Musik begeistert, wird es für immer tun. Sprechen Sie mich bitte darauf an, ich werde Sie nach Möglichkeit gerne unterstützen.

Ihre und meine Termine
"Sie geben Ihre Programme immer so spät heraus, da sind wir schon mit anderen Reisen oder Terminen belegt". Dies ist ein Satz, den ich sehr oft höre. Weshalb ich meine Angebote manchmal sehr kurzfristig veröffentliche liegt daran, dass ich erst dann drucke, wenn ich alle Bestätigungen der jeweiligen Leistungsträger habe. Dies habe ich seit Beginn meiner Tätigkeit, nun seit über vierundeinhalb Jahrzehnte, so gehalten und behalte es weiter bei. Ich versuche auch immer, die Tagesbesetzung der Sänger usw. der einzelnen Aufführungen genau zu nennen und mache nicht mit irgendeiner Besetzung Werbung, ohne dass es stimmt. So bitte ich auch künftig um Ihr Verständnis, dass ich zwar manchmal etwas "knapp" im Versand meiner Programme bin, jedoch kann man sich dann darauf verlassen, dass wo BECK drauf steht, auch die gewohnte und geschätzte Beck-Qualität geboten wird! Auf der anderen Seite hat sich leider auch öfters gezeigt, dass Programme mit Vorlauf von vier bis sechs Monaten dann einfach verlegt und vergessen werden seitens der Kunden.

Zusteigemöglichkeiten und Anreise zum Zielort - auch aus dem Ausland
Gerne können Sie an verschiedenen Punkten unserer jeweiligen Fahrstrecke zusteigen. Bitte fragen Sie bei der Buchung in meinem Büro nach. Anreise direkt zum Zielort. Auch dies ist möglich. Diese Version wird immer häufiger angefragt. Gerade für Gäste, die aus dem norddeutschen Raum oder dem Ausland kommen, ist manchmal die Flug- oder Bahnreise direkt zum Zielort interessanter, obwohl sie dann bei der Hin- und Rückfahrt oft schöne Dinge versäumen. Informieren Sie sich bitte gerne vor der Buchung. Beachten Sie bitte, dass wir jedoch den Busplatz leer, also reserviert mitnehmen müssen, denn Sie benötigen diesen ja vor Ort für die Transfers und Ausflüge während der Reise. Aus diesem Grund können wir im Normalfall für eine Eigenanreise keinen, beziehungsweise gelegentlich nur einen Teilabzug des Buspreises gewähren.  

Dank an alle Gäste, die Ihren Freunden und Bekannten von meinen Reisen erzählen und so manchen angenehmen neuen Gast mitbringen. Durch Alter und Krankheit fallen leider viele liebe Kunden aus, und es ist schön, wenn diese Lücken geschlossen werden.

       © Internationale Theater- und Musikreisen Rainer J. Beck                                      Sitemap

Kontakt
Internationale Theater- und Musikreisen Rainer J. Beck
Hansastraße 17
80686 München

Telefon: 0049-(0)89-574034
Telefax: 0049-(0)89-574037
E-Mail:
info"at"musikreisen-beck.de
Startseite
Reisekalender
Anmeldeformular
Über uns
Reiseanmeldung
AGB
Partner
FAQ
Presse
Impressum
Datenschutz




Kontakt